Calma Reisen Logo / Startseite
organisierte Pilgerreisen Frankreich und Spanien
 
 
  Alle Reise-Routen in Frankreich und Spanien
Reiserouten
 
 
 
Routeninfo Spanien
Via de la Plata
Spanischer Jakobsweg von Sevilla nach Salamanca
 
ImpressionImpressionImpression
 
 
  Via de la Plata I: Zeitablauf / detaillierte Beschreibung
Impressionen
 
 
  3. Tag: Von Sevilla nach Castilblanco de Arroyos (329 m)
            14 km/W

Vielleicht steckt die Anstrengung des umfangreichen Besichtigungsprogramms vom Vortag noch in den Beinen, deshalb soll unser erster Reisetag langsam anlaufen.
Das Servicefahrzeug bringt Sie 10 km aus der Stadt nach Santiponce, wo wir uns die Reste der vor über 2000 Jahren gegründeten Stadt Italica anschauen wollen. Der rote Faden, der die Tage auf der V¡a begleitet, ist die römische Geschichte, und wer erinnert sich nicht an Begriffe wie Punische Kriege, Hadrian, Gladiatorenkämpfe in Amphietheatern - hier werden sie wieder lebendig.
In einem Transfer lassen wir die Randbezirke von Sevilla endgültig hinter uns. Kurz hinter Guillena werden Sie in der Venta de la Pradera eine kleine Mahlzeit zu sich nehmen, um dann erstmalig die Wanderstiefel zu schnüren.
Langsam ansteigend verlassen Sie das flache Ackerland in Richtung Sierra Norte. Weite Olivenplantagen begleiten Sie, und schon bald werden Camino-Erfahrene vergleichende Betrachtungen anstellen: die ungewohnte Laufrichtung nach Norden, Vegetationsformen und Temperaturen des Südens, die Mittagssonne im Rücken, die vom Camino Francés noch bekannten gelben Markierungen, unseren Wegweisern nach Salamanca.
Lichte Wälder und Schatten werfende Steineichen erleichtern Ihnen den Anstieg in die Ausläufer der Sierra Morena. Zwischendurch öffnen und schließen Sie Gatter und Tore, sie sind typisch für den Camino des Südens und ein Kennzeichen dafür, dass viele Wege durch Großgrundbesitz verlaufen.
Wenn Sie dann den breiten Feldweg erreicht haben, wird Sie das Begleitfahrzeug aufnehmen und in das nahe gelegene Dorf Castilblanco de Arroyos bringen.

Am Eingang der Kleinstadt erwartet Sie das Hotel, von dem aus Sie in wenigen Minuten bequem das Zentrum erreichen. Orangenbäume säumen die Straßen und Wege, das blendende Weiß der andalusischen Häuser bestimmt auch hier den Charakter dieses ruhigen und beschaulichen Ortes. Man merkt sehr schnell, dass die Hauptstadt Andalusiens schon sehr weit hinter einem liegt.

zurück zurück   Tagesübersicht

Tag 4
Von Castilblanco nach Almadén de la Plata
Tag 5
Von Almadén nach Monesterio
Tag 6
Von Monesterio nach Zafra
Tag 7
Von Zafra nach Almendralejo
Tag 8
Von Almendralejo nach Mérida
Tag 9
Ruhetag in Mérida
Tag 10
Von Mérida nach Montanchez
Tag 11
Von Montanchez nach Cáceres
Tag 12
Ruhetag in Cáceres
Tag 13
Von Cáceres nach Torrejõn el Rubio
Tag 14
Von Torrejõn el Rubio nach Plasencia
Tag 15
Von Plasencia nach Hervás
Tag 16
Von Hervás nach Fuenterroble
Tag 17
Von Fuenterroble nach San Pedro de Rozados
Tag 18
Von San Pedro de Rozados nach Salamanca
Tag 19
Ruhetag in Salamanca
Tag 20
Abreise von Salamanca über Madrid nach Deutschland



Seitenanfang Seitenanfang   weiter   Übersicht  
  Bild vergrößern